U 20 Mädchen und Jungen werden Landesmeister in der Mannschaft

Am Sonntag wurden die Landesmeisterschaften der Mannschaften in Lingen ausgetragen. Bei diesem Wettbewerb gilt es, ein Team möglichst ausgeglichen stark in den verschiedenen Disziplinen aufzustellen. Jeder aus dem Team sammelt Punkte, wer am meisten Punkte in der Endabrechnung hat, wird Landesmeister.

 Einen schönen Wettkampf haben wir heute in Lingen erlebt. Ganz früh morgens, um 7 Uhr, ging es für die U20 Mädchen, Belana, Kathrin, Eda, Melissa, Lina und Tomma, die U 20 Jungs, Felix B., Lasse, Nils, Florian, Tim und Jan, und die U16 Mädchen Christien, Selina, Aenne, Antonia und Jette auf nach Lingen an der Ems.

Bericht auf der Homepage des NLV http://www.nlv-la.de/index.php?siteid=160&entryId=4720

 

Die U20 Jungs waren als erstes am Start und hatten in der Gruppe 3 nur einen weiteren Gegner, die LG Papenburg-Aschendorf. Als erstes waren die 100m dran, Tim lief ein tolles Rennen und auch Lasse holte wichtige Punkte für das Team. Von der ersten Disziplin an führten die BTB Jungs und in den folgenden Disziplinen gaben sie auch keinen Sieg ab. Die 800m liefen Felix und Nils absolut super und sicherten uns viele Punkte mit Zeiten um die 2:12min für Felix und Bestleistung für Nils mit 2:15 min. Danach folgte der Weitsprung, heute eine schwierige Angelegenheit, da der Wind sehr wechselnd war und viele Sprünge ungültig waren. Die meisten Punkte landete Felix mit 5,94m für die BTBer, persönliche Bestleistung!!! Florian und Tim ärgerten sich am Ende sehr, denn bei beiden war der letzte Sprung über 6m gegangen, aber leider ganz knapp ungültig. Sehr schade, aber nächste Saison klappt das ganz bestimmt. Im Kugel konnte Flo dann ordentlich Dampf ablassen und stieß die Kugel weit über  13m, Nils und Lasse stießen die 6kg Kugel auch richtig gut und ließen  der anderen Mannschaft keine Chance. Vor der letzten Disziplin der 4x100m Staffel hieß es also nur noch heile ins Ziel kommen. Die Besetzung Florian-Tim-Lasse-Felix liefen mit sicheren Wechseln an Platz 1 und konnten sich zu Recht LANDESMEISTER nennen.

Jan, der extra aus Hannover gekommen war, um seine Mannschaft zu unterstützen verletzte sich letzte Woche leider, sodass er nur beim Kugelstoßen mit antreten konnte. Er übernahm die Position der Fotografen und lieferte viele schöne Bilder ab, die bestimmt bald hier zu sehen sein werden.

Die U20 Mädchen hatte auch nur eine Mannschaft als Gegner, ebenfalls die Papenburger.  Die 100m waren hier noch recht spannend und die Papenburger und Eda, Kathrin und Tomma lieferten sich ein enges Rennen. Im anschließenden Weitsprung sprang Kathrin 5,10m und Eda 4,98m und sicherten gute Punkte für die BTBer. Lina und Melissa sprangen in der Mannschaft ebenfalls gute Sprünge. Alle hatten allerdings, genauso wie die Jungs starke Probleme mit dem Wind. Direkt im Anschluss kam der 800m Lauf, Eda lief ein spannendes Kopf an Kopfrennen mit der Papenburgerin, konnte sich aber auf der Zielgeraden nach vorne schieben. Belana und Melissa liefen die durchaus ungeliebte 800m Distanz absolut super für das Team und konnten gute Punkte sichern! Mit dem Kugelstoßen war der Punktevorsprung schon recht solide, Kathrin stieß die Kugel über 12m und auch Lina und Tomma erzielten tolle Weiten! Die Staffel Tomma-Kathrin-Belana-Eda wurde dann mit guten Wechseln sicher nach Hause gelaufen und am Ende hieß es auch hier: LANDESMEISTER!!!

Herzlichen Glückwunsch den beiden Mannschaften! Arne und ich (Jessica) sind mächtig stolz auf die beiden Mannschaften, tolle Leistungen am Saisonende und eine tolle Mannschaftsdynamik!!! Das macht den BTB aus!!!!! 

Die U16 Mädchen waren leider verletzungsbedingt ein wenig geschwächt und hatten zudem noch starke Konkurrenz in ihrer Gruppe. Die 100m liefen für Selina, Christien und Jette jedoch recht gut und sie konnten sich im Mittelfeld einordnen. Ein absolut tolles Rennen liefen Aenne und Antonia über die 800m, ganz eng beieinander gewannen sie diese Disziplin für den BTB! Ein großes Lob geht an Jette die ebenfalls für die Mannschaft ein super 800m Rennen lief und sich ganz stark durchkämpfte!! Beim Kugelstoßen war heute leider der Wurm drin und die Kugel wollte bei Christien und Jette leider nicht so toll fliegen wie im Training, schade, da ist viel mehr drin. Selina, Aenne und Antonia hatten im Weitsprung damit zu kämpfen das Brett heute zu erreichen. Dennoch sprangen alle drei solide Weiten.  Die anschließende Staffel mit Aenne-Christien-Selina- Antonia lief für die Mädchen gut und sicher. Am Ende stand ein toller 3. Platz auf der Urkunde!!! Super Wettkampf für alle 5!!! Glückwunsch auch zu einem tollen Podestplatz!!!

 Drei Mannschaften am Start und alle auf dem Podest, was soll man sich mehr wünsche?? Ein toller Saisonabschluss für alle. Glückwunsch!!! 

Ergebnisse