DSC-Sportfest U14/U12 am Samstag

Am 18. September fand das Schülersportfest U14/U12 vom DSC Oldenburg im Marschwegstadion statt.




Matthias Paschke Fotografie  4x75m WJU14

ERGEBNISSE

Die Kinderleichtathletik-Wettkämpfe U10/U08 mussten leider ausfallen. Sie werden aber wahrscheinlich am 10.10. nachgeholt.

Tolle Fotos von Matthias Paschke, Link: https://www.pictrs.com/matthias-paschke-fotografie/3509971/18-09-2021-sportfest-dsc-oldenburg?l=de

Das Passwort erhaltet ihr wie immer bei Regine (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Nachdem Regine bereits begonnen hat zu berichten, werde ich (Lukas) nun ergänzen:

Bei Mattis habe ich einen tollen 800m Lauf gesehen und Carsten war mit 50m, Weit und Ball auch zufrieden.

Jonathan wurde von Carsten betreut, der sich über die Leistungen im Ball, Weitsprung und Schlagball sehr positiv geäußert hat.

Mia hat das größte Wettkampf-Programm aller BTB-Athleten absolviert und trat mit Speer, Sprint, Weitsprung, Hochsprung, den 800 Metern und der 4x75 Meter Sprintstaffel in allen angebotenen Disziplinen an. Besonders gut lagen ihr dabei die Sprungdisziplinen, in welchen sie ihre Bestleistung jeweils steigern konnte. Insgesamt konnte Mia vier neue persönliche Bestleistungen bejubeln. Nächste Woche geht es für sie in Delmenhorst bei den Regionsmeisterschaften Mehrkampf und Langstrecke mit dem Drei- und Vierkampf weiter, wir drücken die Daumen. 

Marten hab ich leider nicht gesehen. In der Ergebnisliste sehe ich aber schöne Weitsprünge über 3 Meter.

Madita hab ich heute kennengelernt bei ihrem ersten Wettkampf, sehr nervös hat sie alle Disziplinen toll gemeistert. Sprint das erste Mal aus dem Startblock, sehr schöner Weitsprung, gut geworfen und einen ganz tollen 800m Lauf absolviert. Ganz nebenbei hat Madita somit auch ihr Sportabzeichen absolviert - herzlichen Glückwunsch! 

Ida war extra für die Staffel da, mit Emma, Swantje und Mia konnten sie auf Platz 3 Sprinten. Sehr schöne Teamleistung!

Fenja überzeugte im Sprint, Weit und über 800m, sehr schöne Leistungen. Toll...und Fenja, Ball üben wir im Training, dann machst du das auch irgendwann 😜

Emma hat bei ihrem ersten Wettkampf mit der Staffel eine tolle Leistung gezeigt und auch einen schönen Sprint absolviert. Beim Weitsprung hat sie im Einspringen sehr schöne Sprünge gezeigt, hat jedoch im Wettbewerb zuerst das Brett nicht treffen können. Nachdem sie ihre Trainer zwei Sprünge hat zittern lassen, belohnte sie diese und sich selbst im letzten Versuch mit einem Volltreffer und gesprungenen 3,30 Metern. Im Anschluss ist Emma noch lange geblieben, um ihre Trainingspartner anzufeuern, vielen Dank dafür! Das beste jedoch: keine Schmerzen!!! Wir drücken die Daumen, dass das für nächstes Wochenende bei ihrem Dreikampf in Delmenhorst so bleibt! 

Das erste Mal als Startläuferin bei einer Staffel ist Swantje unterwegs gewesen. Nachdem sie diese Aufgabe souverän gemeistert hat, konnte auch Swantje eine gute Weitsprung-Leistung abrufen und landetet mit ihrem letzten Versuch bei 3,40 Metern - lediglich 3 Zentimeter unter ihrer Bestleistung, die aber sicherlich im nächsten Jahr angegangen werden kann! Swantje tritt nächstes Wochenende in Delmenhorst über 2000 Meter an. Dass ihr die längeren Distanzen liegen, hat sie mit einer neuen persönlichen Bestleistung über 800 Metern gezeigt. 

Darin, dass Fiete die größte Überraschung des Tages war, sind sich seine Trainer einig. Nach einem sehr schönen und vor allem schnellen Sprint ist er in der Disziplin souverän ins Finale eingezogen, wo er ebenfalls einen schönen Lauf zeigte. Nur kurze Zeit später zeigte er beim Weitsprung eine Konstanz im Anlauf, die sich jeder Trainer nur wünschen kann. Direkt im ersten Sprung schraubte er seine Bestleistung auf 3,88 Meter, mit denen er in einem äußerst engen Teilnehmerfeld auf Platz 5 landete. Die Plätze 2-5 trennten dabei nur wenige Zentimeter! Beim abschließenden 800-Meter-Lauf überzeugte er mit einem unglaublichen 200-Meter-Endspurt, mit dem er sich eine Zeit unter der 3-Minuten-Marke sichern konnte. Wir freuen uns auf den Dreikampf in Delmenhorst

Maren hat leider noch Knieprobleme und war dadurch nur im Speer im Einsatz, das war aber sehr gut geworfen. Dort gab es leider aufgrund eines sehr großen Teilnehmerfeldes für jeden nur 3 Versuche, ansonsten wäre sie im Endkampf dabei gewesen.

Eine schöne Veranstaltung für die BTB Athleten, vielen Dank an die Kampfrichter für ihren Einsatz und an die Eltern, Geschwister und besonders an Leslie fürs Anfeuern. Leslie werden wir auch am nächsten Wochenende in Delmenhorst sehen, wo sie den Drei- und Vierkampf absolvieren wird. 


Matthias Paschke Fotografie